Genuss-Endspurt beim Holsteiner Teller PDF Drucken E-Mail
Erfolgreiche Schlemmeraktion läuft noch bis Ende März. Seit 3 Wochen bieten 15 DEHOGA-Gastronomiebtriebe aus dem Kreis Steinburg den Holsteiner Teller in ihren Betrieben an. Auch in diesem Jahr haben die Gastronomen wieder neue kulinarische Genüsse kreiert, um Ihren Gästen eine appetitliche Reise durch die moderne holsteiner Küche zu ermöglichen. Dazu gehören zum Beispiel: „Schwarzer Heilbutt im Spitzkohlmantel mit Dillschaum auf Zitronen-Kartoffelpüree“, „Geschmorter Sauerbraten aus der Hirschkalbskeule, Wirsing-Balsamico-Gemüse und gefüllter Kartoffelkloß“ sowie „In Spätburgunder geschmorte Rinderbäckchen mit Steckrübengemüse und Kartoffelnudelm“. Alle Holsteiner Teller werden zu einem einheitlichen Verkaufspreis von 13 € pro Teller noch bis Ende März in den Betrieben angeboten.
Der Holsteiner Teller wird in diesem Jahr nun zum 7. Mal von den Steinburger Gastronomen in Zusammenarbeit mit dem DEHOGA-Kreisverband angeboten. Im Vordergrund steht wie immer, die gute regionale Küche mit modernen Rezepten in Spitzenqualität zu bereichern.
Während der Auftaktveranstaltung am 15. Februar 2014 im Holstein Center in Itzehoe wurden innerhalb von 2 Stunden über 1.000 Probeportionen ausgegeben. Hier konnten die Besucher nach Herzenslust alle leckeren Holsteiner Gerichte probieren.
Anschließend verzeichneten die teilnehmenden Betriebe diese hohe Nachfrage ebenfalls in ihren Restaurants. Über 1200 Holsteiner Teller wurden bereits verkauft. Auf der Website www.holsteiner-teller.de gibt es alle Rezepte zum Nachkochen. Und von diesem Angebot wurde auch schon rege Gebrauch gemacht. Über 2.000 Schlemmerfreunde haben sich über die Website informiert und die Kochrezepte genutzt.
 
< zurück   weiter >